"Tätige Gemeinschaft" e.V.
Wohnstätte
http://www.taetige-gemeinschaft.de/wohnstaette.html

© 2016 "Tätige Gemeinschaft" e.V.
 

Kontakt

"Tätige Gemeinschaft" e.V.
Wohnstätte

Schloßäckerstraße 5
04924 Bad Liebenwerda

Telefon:    03 53 41 / 647 - 103
Fax:  03 53 41 / 647 - 180


E-Mail:

info@taetige-gemeinschaft.de

Sie erreichen uns:

Montag bis Freitag
7.30 bis 16.00 Uhr

Die Wohnstätte befindet sich in Bad Liebenwerda, 10 Minuten vom Stadtzentrum entfernt.

Ansprechpartner:

Frau Laborge
Frau Müller

Wohnstätte :: Haus an den Elsterwiesen ::


Wohnen und Wohlfühlen mit professioneller Unterstützung

Die Wohnstätte in Bad Liebenwerda ist eine Einrichtung gemäß §§ 53, 54 SGB XII für psychisch erkrankte Menschen.
Unser „Haus an den Elsterwiesen“ besteht seit September 1999.

Um die seelische Gesundheit der bei uns wohnenden Bewohnerinnen und Bewohner zu fördern, bieten wir ein individuell abgestimmtes Betreuungsangebot.

Besondere Schwerpunkte sind die Anleitung zur Selbsthilfe, die Hinführung zu einem

selbstverantwortlichen Leben und Entwicklung persönlicher Lebensqualität.

Dabei ist unsere Arbeit gemeindenah und sozialpsychiatrisch orientiert. Die individuelle Betreuung wird durch ein fachlich qualifiziertes Betreuungsteam, das sich aus unterschiedlichen Berufsgruppen zusammensetzt, gewährleistet. Die Betreuung erfolgt an sieben Tagen in der Woche. Eine Nachtwache ist vorhanden.

 
   


Allein oder gemeinsam - im etwas anderen Zuhause

Im „Haus an den Elsterwiesen“ wohnen 25 Menschen in 25 Einzelzimmern in 3 Wohngruppen zusammen.

Die möblierten Zimmer verfügen über Radio-, Fernseh- und Telefonanschluß. Jede Gruppe hat eine vollständig eingerichtete Küche, Bad, Dusche, WC und Gemeinschaftsraum. Wäschepflegeräume und Therapieküche stehen zur Verfügung.

Unser Haus liegt nahe der Innenstadt.

Wichtige Anlaufpunkte wie Ämter, Ärzte und Einkaufsmöglichkeiten sind durch kurze Fußwege zu erreichen.

Die räumliche Gestaltung der Wohnbereiche bietet den Bewohnerinnen und Bewohnern gleichzeitig eine geschützte häusliche Atmosphäre und die Möglichkeit gesellschaftlichen Zusammenseins.


Individuelle Lebensplanungsunterstützung nach Bedarf

Der Lebensraum des vollstationären Wohnens bietet sowohl ein Zuhause als auch vielfältige Anreize zur selbständigen Lebensführung.

Die Betreuung erfolgt mittels eines personenzentrierten und gemeinsam mit der Bewohnerin oder dem Bewohner erarbeiteten Betreuungsplans.

Er umfasst

  • die Gestaltung des eigenen Lebensraumes,
  • tagesstrukturierende Maßnahmen,
  • Aufgaben des alltäglichen Lebens,
  • persönliche Angelegenheiten, z. B. Arztbesuche und Behördengänge,
  • organisierte und eigenständige Freizeitgestaltung,
  • Beschäftigungsangebote sowie
  • ein individuelles Krisenmanagement.

Im Verlauf des Wohnaufenthaltes besteht auch die Möglichkeit der Kombination mit anderen Arbeits- oder Therapiemaßnahmen.

Die Bewohnerinnen und Bewohner stellen einen Beirat, der ihre Interessen vertritt.

Impressionen aus der Wohnstätte